News

Camp 14.11.2015

Am Samstag, 14.11.2015 fand das Camp #3 der 24/7 American Football School statt. Mit freundlicher Unterstützung der Hamburg Huskies wurde wieder einmal ein hervorragendes Camp für junge Athleten im American Football organisiert und durchgeführt.

Trotz typischem Hamburger Wetter, mit viel Regen, waren alle Teilnehmer und auch die Coaches der 24/7 AFS hoch motiviert. Und alle teilnehmenden Coaches und Spieler hatten einen lehrreichen und anstrengenden Tag erlebt.

Bei den Teilnehmern hatte man dieses Mal einen bunten Mix aus sehr erfahrenen Spielern und auch Trainer, sowie einigen Rookies. So waren unter den Teilnehmer einige GFL Spieler der Hamburg Huskies, Kiel Baltic Hurricanes und auch den Saarland Hurricanes.

Dank der Unterstützung durch die Hamburg Huskies, konnten die Facilities des Hamburger GFL Teams genutzt werden. So konnte die 24/7 AFS auf ausreichende Meeting-Räume, Umkleidekabinen und Trainingsmöglichkeiten zurückgreifen.

Wie gewohnt startete das Camp mit einer Theorie-Einheit durch die beiden Leitenden Coaches der 24/7 AFS Martin Hanselmann und Andy Meyer. In der Defense war der Themen-Schwerpunkt an diesem Tag die ´Cover 2´. Bei der Offense ging es darum, eben diese Cover 2 zu schlagen. Die verschiedenen Passing Concepts wurden durch Martin Hanselmann zunächst am Whiteboard vermittelt, bevor es dann auf dem Kunstrasenplatz der Hamburg Huskies an die Umsetzung ging.

In den beiden praktischen Einheiten auf dem Kunstrasenplatz ging es gewohnt strukturiert und mit hohem Tempo ans Werk. In einer Individual Phase wurden die einzelnen Positionen mit den benötigten Techniken zu den jeweiligen Spielkonzepten vertraut gemacht. Nach den Individual Phase ging es dann auch schon in die Competition… Zunächst in einem Halfline Drill im 2on3 und dann im Skeleton 7on7. Auch hier zeigten sich alle Teilnehmer hoch motiviert und das Tempo konnte hoch gehalten werden.

Die Coaches und die Verantworltichen der24/7 AFS zeigten sich nach dem Camp wieder einmal sehr zufrieden mit den Leistungen und der Bereitschaft zur Weiterbildung der Teilnehmenden Trainer und Spieler.

An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an die Hamburg Huskies für die Unterstützung, vorallem an Michale Berner, Patricia Plenikowski und Peter Plenikowski.

Wir danken unseren Partnern Doc-A-Sports, Agentur MMS und Sportmed24 für die Unterstützung, ohne die so ein organisiertes Camp nicht möglich wäre.

Share

Leave a Reply